Literaturtip »Krebs. Eine Nacherzählung«

Werner Schneyder
Krebs. Eine Nacherzählung

Verlag: Piper

Krebs – was bedeutet diese Diagnose? Nimmt man die Krankheit als Todesurteil? Oder ergreift man jede noch so kleine Chance? Werner Schneyder erinnert sich an Ausbruch und Verlauf der Krebserkrankung seiner Frau – bis zum tragischen Ende. Ohne Pathos, aber mit der Verzweiflung eines Mannes, der seiner geliebten Partnerin beim Sterben zusehen muss, erzählt er von den letzten gemeinsamen Jahren. Dabei hinterfragt er kritisch den Sinn mancher medizinischer Therapien. Ist Leben um jeden Preis wirklich noch Leben? Vor allem aber ist Schneyders Erzählung eine letzte Liebeserklärung an seine Frau, ein Plädoyer für echte Partnerschaft.

Zurück zur Übersicht


2018 – Verein zur Hilfe Krebskranker Ostholstein e.V. –